Reisebericht Georgien 26.05.-04.06.2019

Es war eine Exkursion in die Wälder des Kleinen Kaukasus. Georgien hat mit dem Großen und dem  Kleinen Kaukasus, sowie der dazwischen liegenden Kolchis nicht nur beeindruckende Naturlandschaften, sondern auch eine lange Geschichte und bewundernswerte Kultur. Der kurze Hinweis auf 8.000 Jahre Weinkultur macht dies an einem Punkt deutlich. Durch die Lage zwischen Großen und Kleinen Kaukasus, Schwarzem und Kaspischen Meer war Georgien bereits in der Steinzeit ein Kreuzungspunkt für wanderende menschliche Gruppen.

Tsipnari – Diskussion im Tannenwald

Jürgen Rosemund, der die Reise so wunderbar organisiert hat, ist gerne bereit, Interessierten weitere Fragen zu beantworten und Hinweise zu geben.

Hier der ausführliche Reisebericht von Konstantinos Kalaitzis, Friedrich Georg Koch, Birgit Korth & Philipp Kunze: